home

Je mehr Menschen bei Flame for Peace mitmachen, um so geringer sind die Lasten, die einzelne stemmen müssen. Deshalb sind wir für jede Hand, jeden Kopf und natürlich auch jeden Fuß dankbar, der das Vorhaben unterstützt.

Die Logistik des Friedenslaufes wird von einer ehrenamtlichen Organisationsgruppe durchgeführt. Dazu gehören - siehe Über uns - Läufer, Friedensbewegte, Fachleute für PR, Organisationsmanagement, für Sponsoren-Akquise und soziale Netzwerke.

Die Gruppe stellt Kontakte zu den Verwaltungen der Etappenorte her. Jeder der 55 Zielorte hat mindestens einen verantwortliche Ortspaten aus der Flame for Peace-Gruppe. Die Paten regeln im Voraus Übernachtungsmöglichkeiten, Veranstaltungen und Verpflegung mit Ansprechpartnern der Etappenorte.

Die Gruppe verantwortet den möglichst reibungslosen Ablauf des Laufs, bewirbt das Event und kontaktet Schulen, NGOs, Friedensgruppen, Lauftreffs, Kirchen, Jugendfreizeiten im Verlauf der fast 3.000 Kilometer. Zur Organisation gehören auch Fragen von Verkehrssicherheit und Grenzübertritten, die Auswahl der genauen Laufroute zwischen den Etappenorten, die geplanten Extratouren (Alpenüberquerung auf Höhenwegen am Tauernkreuz, Durchschwimmen des Bodensees), Gesundheitsfürsorge und die psychologische Betreuung der Teilnehmer. Zudem: Wo bekommt man eine leichte und gleichzeitig robuste Fackel her, die verlässlich brennt?

Interessierte, die in der Organisationsgruppe mitarbeiten wollen, Kontakte zu Unterstützern und potenziellen MitläuferInnen unterwegs herstellen können oder den Lauf streckenweise per Wohnmobil oder per Fahrrad begleiten möchten,
wenden sich bitte an Projektleiter Heinz Jussen: heinz-jussen(at)web(dot)de

Wir haben zahlreiche Sponsoren finden können, die den Lauf durch finanzielle Mittel ermöglichen, durch Bereitstellung von Fahrzeugen, Catering, Übernachtungsmöglichkeiten oder die Kostenübernahme für bosnische, kroatische und serbische Läufer. Künstler treten unterwegs umsonst auf, die Aachener Band Neogene vertextet die Europahymne auf englisch zum Thema Flame for Peace und spielt sie ein.
Weitere Spender und Sponsoren sind gern gesehen.

Wir bieten das Gefühl, Teil einer tollen Gemeinschaft zu sein, die ein solches Mammutprojekt schultert. Die Teilnahme am Lauf wird ohnehin ein besonderes Erlebnis sein.